Entwicklung der Wohnungsmieten (Angebotsmieten) in Aalen 2016

Die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses hat in 2016 wieder ca. 360 Wohnungsmietinserate aus Presse und Internetportalen ausgewertet.

Wohnungsmiete 2015
Wohnungsmiete 2015 (© Gutachterausschuss der Stadt Aalen)

Danach steigen die Angebotsmieten in Aalen, dem allgemeinen Trend zentraler Standorte folgend, in praktisch allen Wohnungsgrößenklassen weiter. Überdurchschnittliche Steigerungen wurden in der Wohnungsgrößenklasse 50 – 70 m² (2-Zimmer) mit + 5,1% sowie der Wohnungsgrößenklasse 70 – 90 m² (3-Zimmer) mit + 4,3% gegenüber dem Vorjahr verzeichnet. Bei den Wohnungen mit 90 – 110 m² Wohnfläche liegt die Steigerung mit + 2,6% im Schnitt der letzten Jahre.

Zwischen 2011 und 2016 ergibt sich eine mittlere jährliche Steigerung der Wohnungsmieten (je nach Merkmalen) zwischen 2,5% und 4%. Allerdings lag auch die mittlere Steigerung des verfügbaren Nettohaushaltseinkommens im Ostalbkreis zwischen 2010 und 2014 bei jährlich +2,5%.

Es wird darauf hingewiesen, dass obige Zahlen lediglich die Kernstadt, Weststadt, Wasseralfingen und Unterkochen repräsentieren, da für die kleinen Teilorte nicht ausreichend auswertbare Wohnungsangebote vorliegen.

Unter der Rubrik Mietspiegel finden Sie ausführlicheres Zahlenmaterial. Diese Daten sind zur Durchführung eines Mieterhöhungsverlangens nach § 558 BGB nicht geeignet. Zu diesem Zweck lässt die Stadt Aalen aktuell einen qualifizierten Mietspiegel aufstellen, der zum 01.01.2018 in Kraft treten soll.

Downloads

© Stadt Aalen, 07.02.2017